Bleirohre nicht mehr flicken!

Dieses Bleirohr erinnert mich stark an meine Fahrradschläuche, die in mühevoller Kleinarbeit immer wieder von meinem Vater geflickt wurden.

Apropos Bleileitungen, die sollten umgehend ausgetauscht werden. In dem TWIN-Blatt „Trinkwasserverordnung und Trinkwasserinstallation“ des DVGW von Januar 2003 heißt es: „In Trinkwasser-Installationen, die teilweise oder vollständig aus Blei erstellt sind, ist der geltende Grenzwert für Blei regelmäßig nicht einzuhalten. Dies bedeutet, dass Trinkwasser-Installationen mit Bleirohren umgehend ausgetauscht werden müssen.“

Bleirohr.png

Vielfach wird seitens von Hauseigentümern auf den geltenden Bestandsschutz hingewiesen. Diese Bestandsschutzregelung gilt für die installierten Bleileitungen.
ABER NICHT FÜR DAS DURCHSTRÖMENDE TRINKWASSER!!!
Wir erinnern uns an die DIN 2000:
-Trinkwasser muss farblos und klar sein.
-Trinkwasser soll zum Genuss anregen, dazu muss es kühl, geruchlich und geschmacklich einwandfrei sein.
Trinkwasser muss keimarm sein und mindesttens den gesetzlichen Forderungen entsprechen, z. B. der TrinkwV.
-Mikrobiologisch so beschaffen sein, dass durch den Genuss oder Gebrauch eine Erkrankung des Menschen nicht zu befürchten ist.
Mit anderen Worten: Bleileitungen müssen ausgetauscht werden, da eine Kontaminierung des Trinkwassers mit Blei nicht auszuschließen ist. Bei Säuglingen führt eine Bleiaufnahme zu schweren gesundheitlichen Problemen.

Alte und neue Parameter.png

, , , , ,

3 Kommentare zu Bleirohre nicht mehr flicken!

  1. Martin Kessler 15. Februar 2019 um 10:35 #

    Hallo,
    ich bin in der Diskussion mit meiner Versicherung über die Schadensregulierung bei einer undichten Trinkwasser-Bleileitung aus den 60er. Da ich sie von Anschluß zu Anschluß gegen anderes Material ausgetauscht hatte, vermutet die Versicherung eine Sanierung und will nur einen geringeren Betrag begleichen.
    Ich hätte die Bleileitung reparieren müssen !
    Dürfte ich das überhaupt noch ? Gibt es ein Regelwerk welches den Umgang mit defekten Bleileitungen gesetzlich regelt ?

    Besten Dank vorab

    • Loeti 20. Februar 2019 um 18:59 #

      Hallo Herr Kessler,

      ja eine Verordnung regelt dies umfänglich. Sie können die Trink-Wasserverordnung unter juris.de im Internet kostenfrei runterladen.

      Viele Grüße
      SBZ-Monteur

    • Loeti 20. Februar 2019 um 19:07 #

      Hallo Herr Kessler,

      das Regelwerk welches Sie meinen ist die TVO Trinkwasser-Verordnung. Hier ist klar geregelt, dass Bleileitungen nicht mehr betrieben werden dürfen, das die Grenzwerte nicht mehr einzuhalten sind. Sie können die TVO bei http://www.juris.de kostenlos downloaden.

      Grüße
      SBZ-Monteur

Schreibe einen Kommentar

*