Archiv | Sanitär

Für mehr Power im Rohr

Druckerhöhung in der Trinkwasser-Installation . An die Tatsache, dass das Wasser mit ausreichendem Druck ‚aus der Wand’ kommt, hat sich der Kunde längst gewöhnt. In höheren Gebäuden müssen dann schon mal Pumpen eingesetzt werden um diesen Anspruch zu erfüllen. Störend auffallen dürfen diese aber nicht. . . Für einen ausreichenden Wasserdruck hat das Wasserversorgungsunternehmen (WVU) […] > Weiterlesen

Jedes Wasserwerk ist anders. Die Drücke in fremden Versorgungsgebieten sollte man daher im Zweifel erfragen (Bild: Thinkstock)

Wie hoch ist deiner

Mindestversorgungsdruck Über Nacht wären irre hohe Drücke im Trinkwassernetz, daher könnte ein zu geringer Druck wohl nicht die Ursache sein für die nur tröpfelnde Dusche. Was für einen Quatsch man sich immer wieder anhören muss. Je nachdem, wer da gerade was beweisen will, werden Argumente hin- und hergeschoben und Einflüsse klein geredet oder aufgeblasen. Fakt […] > Weiterlesen

Speichersysteme für Trinkwasser Warm

Warmwasserbereitung Eine Warmwasserbereitungsanlage umfasst den Warmwasserbereiter (einschließlich dessen Kaltwasser-Zulaufleitung), die Warmwasser-Verteilleitungen bis zu den Entnahmestellen sowie eventuelle Zirkulationsleitungen inkl. den erforderlichen Sicherheitseinrichtungen. Die Warmwasserbereitung kann — ähnlich wie bei der Wärmeversorgung — dezentral oder zentral erfolgen. Dezentrale Warmwasserbereitung Dezentrale Warmwasserbereiter werden meist direkt an einer Entnahmestelle (Waschbecken, Badewanne) als Einzelversorger oder in einer Untereinheit als […] > Weiterlesen

Warum sollte man dieses Muscle-Car nicht bei voller Drehzahl und getretener Bremse fahren?

Hilft viel auch viel?

Wie funktioniert eigentlich… die Auslegung einer thermischen Solaranlage Was als Frage ziemlich einfach formuliert ist, lässt auch eine einfache Antwort erwarten. Letztlich ist dies auch so bei der Dimensionierung einer thermischen Solaranlage. Aber die Hintergründe sind doch äußerst interessant. Grund genug für den SBZ Monteur dieses Thema aufzugreifen. Die Kompetenz die man durch diese Betrachtungen […] > Weiterlesen

Den Taupunkt spiegeln

Laut TRGI 2008 ist die Strömungssicherung ein zu einem Gasgerät gehörendes Bauteil, die bei atmosphärischen Brennern den Einfluss von Zugschwankungen, wie Stau, Rückstrom zu starkem Zug auf dem Brenner verhindern soll. Eine Sichtkontrolle der Strömungssicherung auf Korrosionsschäden (Durchrostung, beginnende Korrosion), lässt Aufschlüsse über das Betriebsverhalten des Gasgerätes zu. So wird bei nur sehr kurzen Laufzeiten […] > Weiterlesen

Der Flammenteppich einer Gasverbrennung (Bild: thinkstock)

Zwei im Visier

Schutzziele Was sollen wir denn noch alles machen? Zwei Ziele im Auge behalten und noch den SBZ Monteur lesen. Irgendwann ist es mal gut! Aber regen Sie sich ab, das klappt schon, nur eben nacheinander. Wichtig ist jedenfalls, dass Sie Ihrem Kunden eine sichere Anlage bauen und Ihm erklären, wie er diese dann auch sicher […] > Weiterlesen

Druckregelgeräte mit integrierter Überdrucksicherheitseinrichtung (Bild: D. Poullie)

Ein siedender Brennstoff

Flüssiggas im mobilen Einsatz Flüssiggas ist als hochwertige und umweltfreundliche Energieform bekannt, nicht zuletzt wegen seines sehr hohen Heizwertes und der im Normalfall sauber ablaufenden Verbrennung. Weil Flüssiggas außerdem leicht zu transportieren und sofort ohne aufwändige Versorgungsleitungen einzusetzen ist, kommt es auf dem Land an vielen Stellen zum Einsatz. Die Handhabung solcher Flüssiggasanlagen wird insbesondere […] > Weiterlesen