Tag-Archiv | EnEV

Grundprinzip der kontrollierten Wohnungslüftung

In einem luftdicht gedämmten Gebäude muss die Wohnungslüftung einen nutzerunabhängigen Mindestluftwechsel sicherstellen, um die Gebäudehülle vor Feuchteschäden zu schützen und den Wohnkomfort durch ausreichende Frischluftzufuhr zu erhöhen. 1 Außenluft 2 Abluft 3 Zuluft 4 Fortluft Mit einer Wohnungslüftung wird dies durch die Belüftung von Wohnungen und Häusern realisiert. Hierbei wird verbrauchte Raumluft kontinuierlich nach außen […] > Weiterlesen

Erklär mal: Energieausweis

Der Energieausweis trägt zur Erhöhung der Energieeffizienz von Gebäuden bei, indem er deren energetischen Zustand für Eigentümer, Käufer und Mieter transparent macht. Im Vergleich zur EnEV 2009 hat der Gesetzgeber die EnEV 2014/2016 in folgenden Punkten geändert. Für Wohngebäude ist die Bandtacho-Spannweite deutlich verkürzt worden — von über 400 kWh/(m2 a) auf höchstens über 250 […] > Weiterlesen

Das Montageteam von Uhrig Kanaltechnik im Einsatz. Überströmte Thermliner-Fläche 1,272 m²/m (Bild: Uhrig Kanaltechnik)

Wärme aus Abwasser

100 Jahre ungenutzt Energiepreissteigerung und finanzielle Förderung sowie eine verschärfte Energieeinsparverordnung werden die Wärme aus Abwasser zunehmend attraktiv machen und für eine schnell steigende Anzahl von Projekten sorgen. Mannheim hat mit dem Pumpwerk Ochsenpferch nun sein erstes Referenzobjekt – ein öffentliches Gebäude nach einem vermutlich ab 2019 geltenden Standard. Die EU-Gebäuderichtlinie von 2010 verpflichtet die […] > Weiterlesen

EnEV Rahmenbedingungen für den Neubau

Rahmenbedingungen im Neubau Wenn Sie ein neues Gebäude planen, muss es sich um einen energieeffizienten Neubau nach EnEV handeln. Mit der EnEV 2014/2016 hat die Bundesregierung das Fundament für die Umsetzung der europäischen Richtlinie für energieeffiziente Gebäude gelegt. Diese besagt, dass ab 2021 in der EU nur noch Niedrigstenergie-Neubauten errichtet werden dürfen. Behördengebäude müssen diesem […] > Weiterlesen

Meldungen aus der SHK-Szene

SHK-Betriebe schätzen Schwarzarbeitsanteil hoch ein Schwarzarbeit am Bau gehört zu den großen Problemen der Branche. Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass niemand genau weiß, wie groß der Schaden für Fiskus und Gesellschaft eigentlich ist. Dennoch liefert eine Studie der Düsseldorfer Marktforscher von BauInfoConsult erste Indizien, wie groß das Schwarzarbeitsproblem in der SHK-Branche […] > Weiterlesen

Beispiel für die Komponenten zur zentralen Regelung und den Raumthermostaten (Bild: Uponor)

Sparen mit Komfort

Regelung einer Fußbodenheizung Die Fußbodenheiztechnik gilt als eine komfortable und sparsame Technik zur Beheizung von Räumen. Mit sehr niedrigen Temperaturen schafft sie ein behagliches Raumklima und kann, bei entsprechender Konfiguration, auch zur Kühlung verwendet werden. Die Baumaße eines Heizkörpers sind beschränkt durch vielerlei Gegebenheiten. Eine Fußbodenheizung erstreckt sich jedoch meistens über die gesamte Raumfläche. Das […] > Weiterlesen

Meldungen aus der SHK-Szene

Jeder dritte SHK-Installateur möchte mehr Hersteller-Infos zum Thema EnEV Bei der EnEV kann man schon mal den Überblick verlieren – zumal die Ankündigungen, ab wann denn nun welche Regelung für welches Segment gelten soll, ständig im Fluss zu sein scheinen: Ein Beispiel ist der (noch) neueste Stand zur EnEV-Fortschreibung: Die Auflagen rund um das Thema […] > Weiterlesen