Tag-Archiv | Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz

Was regelt das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)

Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) vom 1.1.2009 Das Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich – Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) ist am 1.1.2009 in Kraft getreten. Aus aktuellem Anlass wurde das EEWärmeG in der Fassung vom 20.10.2015 um § 9a „Gebäude für die Unterbringung von Asylbegehrenden und Flüchtlingen“ ergänzt. Zweck des EEWärmeG ist es, im Interesse des Klimaschutzes, der Schonung […] > Weiterlesen

Erklär mal: EnEV / EneG / EEWärmeG / ErP

Mit einem Satz kann man es vielleicht so erklären: Die Gesamtheit an den gesetzlich vorgeschriebenen Effizienzverbeserungen an einem Wohngebäude führt zur Einsparung von Ressourcen. Wer ein Bauvorhaben oder eine umfangreiche Sanierung plant, muss die rechtlichen Rahmenbedingungen beachten. Besonders wichtig sind dabei die folgenden bundesweiten Energieeinspar-Regelungen. Energieeinsparungsgesetz (EnEG) Am 15. Mai 2013 wurde das vierte Änderungsgesetz […] > Weiterlesen

Das Montageteam von Uhrig Kanaltechnik im Einsatz. Überströmte Thermliner-Fläche 1,272 m²/m (Bild: Uhrig Kanaltechnik)

Wärme aus Abwasser

100 Jahre ungenutzt Energiepreissteigerung und finanzielle Förderung sowie eine verschärfte Energieeinsparverordnung werden die Wärme aus Abwasser zunehmend attraktiv machen und für eine schnell steigende Anzahl von Projekten sorgen. Mannheim hat mit dem Pumpwerk Ochsenpferch nun sein erstes Referenzobjekt – ein öffentliches Gebäude nach einem vermutlich ab 2019 geltenden Standard. Die EU-Gebäuderichtlinie von 2010 verpflichtet die […] > Weiterlesen

Meldungen aus der SHK-Szene

DIE MARKTRAUMUMSTELLUNG VON L- AUF H-GAS Es ist eines der Projekte in der Branche dessen Dimensionen und Konsequenzen erst bei genauerem Hinsehen deutlich werden – die Marktraumumstellung von L- auf H-Gas. Betroffen sind 5,2 Millionen Geräte, die Aufgaben und das Arbeitspotenzial für ausführende Unternehmen dementsprechend umfassend. Doch wie stellen sich die Prozesse für die Marktbeteiligten […] > Weiterlesen

Erklär mal: EEWärmeG (Erneuerbare-Energie-WärmeGesetz)

Am 06. Juni 2008 wurde das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich beschlossen. Es ist das Ziel, den Anteil erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch für Wärme bis zum Jahr 2020 auf 14 Prozent aus zu bauen. Damit wurde für Neubauten eine Nutzungspflicht für erneuerbare Energie vorgeschrieben. Das Gesetz ist am 1. Januar 2009 in […] > Weiterlesen

Erklär mal: EnEV Nachweis für thermische Solaranlagen

Solaranlagen und die Energieeinsparverordnung (EnEV) Die Basis jeder Planung bildet der EnEV-Nachweis, der die energetische Qualität des geplanten Gebäudes bzw. der geplanten Modernisierungsmaßnahme zusammenfassend definiert. Je früher die anlagentechnische Planung in die Vorplanung des Gebäudes einbezogen wird, desto größer sind die Möglichkeiten einer optimalen Integration der Anlagentechnik. Die EnEV regelt Folgendes: – Energetische Mindestanforderungen für […] > Weiterlesen