Archiv | Wie funktioniert eigentlich. . .

Eigentlich ist es doch kein großer Akt, lang ziehen und schnacken lassen (Bild: Danfoss)

Karten offenlegen

Hydraulischer Abgleich, Pflicht oder Kür? Aus technischer Sicht hat der SBZ Monteur schon vielerlei Berichte zum Thema des hydraulischen Abgleichs beigesteuert. Manche munkeln bereits, dass das Lesen solcher Berichte insgesamt mehr Zeit in Anspruch genommen hat, als die gesamte Zeit in der Handwerker diesen tatsächlich ausgeführt haben. Also ist das nun Spaß oder Ernst? Muss […] > Weiterlesen

Erklär mal: Dezentrale Lüftung

Ich versuche mal den Unterschied in einem Satz zu erklären. Bei der Dezentralen Lüftung und dies ist der Unterschied zur zentralen Lüftung erhält jeder Raum, in der Regel sind dies: Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer ein eigenes Lüftungsgerät welches direkt über die Außenwand den Raum bedarfsgerecht lüftet. Räume wie Bäder / WC, manchmal aber auch […] > Weiterlesen

Hocheffizienzpumpen: Austausch allein reicht nicht

Noch immer laufen die meisten Heizungsumwälzpumpen in Bestandsanlagen ungeregelt und fördern somit auch im Teillastbetrieb das Heizungswasser mit der gesamten Förderleistung. Im Vergleich zu Hocheffizienzpumpen verbrauchen sie ein Mehrfaches an Pumpenstrom: Bei 80 Watt Leistung und 6000 Volllaststunden pro Jahr kommt eine herkömmliche, ungeregelte Standard-Heizungsumwälzpumpe auf einen Verbrauch von rund 480 kWh/a, der sich durch […] > Weiterlesen

Was ist eine „Solarkreisschutzfunktion“?

Übersteigt die angebotene Solarwärme den aktuellen Wärmebedarf – z.B. alle Speicher sind auf Speichermaximaltemperatur geladen – schalten die Solarkreispumpe dauerhaft ab. Die Temperatur in den Kollektoren steigt rasch an und es kommt zu einer Dampfblasenbildung im System (Stagnation). Diese Stagnation kann auch im laufenden Betrieb entstehen, wenn: – sehr hohe Speichertemperaturen > 70 °C gefahren […] > Weiterlesen

Erklär mal: Raumaufschaltung

Ein witterungsgeführtes Regelsystem kennt die aktuelle Außentemperatur und die Heizkurve. Die Heizkurve wurde bei der Inbetriebnahme des Systems, anhand der gewünschten Systemtemperatur eingestellt. Ist zudem auch noch der hydraulische Abgleich durchgeführt worden, wird der Regler von nun an seinen Job machen. Doch STOP! Eine Information fehlt dem Regler – Die Wohnraumtemperatur! Die meisten Menschen interessieren […] > Weiterlesen

Betrieb und Wartung einer TW-Installation

Trinkwasserinstallationen sind technische Einrichtungen, die der Bereitstellung des wichtigsten Lebensmittels – des Trinkwassers – dienen. Beim Betrieb technischer Einrichtungen müssen immer bestimmte Regeln beachtet werden, damit ein bestimmungsgemäßer Betrieb möglich ist. Im Falle von Trinkwasserinstallationen zielen diese Regeln auf zwei Aspekte ab: • Durch geeignete hygienische Maßnahmen muss sichergestellt sein, dass von dem Lebensmittel Trinkwasser […] > Weiterlesen

Wie funktioniert eine solare Heizungsunterstützung?

Funktionsweise einer Solaranlage zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung Das Solarsystem zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung besteht aus folgenden Komponenten: –– dem Multifunktionsspeicher, –– der Solarstation, die für den Transport der Wärme sorgt und die erforderliche Sicherheitstechnik beinhaltet, –– dem Kollektorfeld, bestehend aus Flach- oder Röhrenkollektoren,die die Solarstrahlung absorbieren und nutzbar machen, –– dem Solar-Systemregler, der alle Funktionen […] > Weiterlesen