Archiv | Wie funktioniert eigentlich. . .

Erklär mal: Anschlussdruck / Düsendruck

Diese beiden Begriffe werden häufig in Installations- und Bedienungsanleitungen von Gasgeräten genannt. Hier die Definition nach TRGI 2008: „Der Geräte-Anschlussdruck ist der Fließdruck am Gasanschluss eines Gasgerätes (Nennwert= 20 mbar)“. Mithilfe des Anschlussdrucks wird überprüft ob das Gasgerät überhaupt betrieben werden darf. Dazu benötigt man erst einmal die entsprechenden Herstellerspezifischen Unterlagen. Die Gasgerätehersteller machen genaue […] > Weiterlesen

Alles oder Nichts (Teil 2 von 3)

Den Teil 1 gibt es hier! Effizienz ist eine Frage der richtigen Planung Bei der Planung einer Wärmepumpenanlage kann man alles Richtig machen und damit die hohe Effizienz einer Wärmepumpenanlage nutzen, oder vieles falsch machen und „Nichts“ bekommen. Im zweiten Teil geht es um die Gebäude! Planung im Neubau Bei der Planung einer Heizungsanlage im […] > Weiterlesen

Hi oder Hs = Heizwert oder Brennwert

Je nach Brennstoff ist in den Heizgasen mehr oder weniger Wasser in Form von Dampf enthalten. Bei der Verbrennung von Erdgas entstehen bis zu 1,5 Liter Wasser in Dampfform pro Kubikmeter Erdgas, bei Heizöl sind es bis zu 0,9 Liter Wasser pro Liter Heizöl. Dieser Dampf enthält aber relativ viel Wärme, wie das folgende Beispiel […] > Weiterlesen

Alles smart oder was?

Schnell wird heute der Begriff „smart“ bei einer Produktbeschreibung hinzugefügt. Damit klingt das Ganze moderner und verkauft sich besser – so zumindest das Kalkül der Marketingstrategen. Aber was ist wirklich smart? Und in Bezug auf die inzwischen sehr unübersichtliche Angebotsvielfalt an „Smart-Home-Systemen“ – wie kann man diese noch unterscheiden? Sonst heißt es zu guter Letzt […] > Weiterlesen

Erklär mal: Dezentrale Lüftung

Ich versuche mal den Unterschied in einem Satz zu erklären. Bei der Dezentralen Lüftung und dies ist der Unterschied zur zentralen Lüftung erhält jeder Raum, in der Regel sind dies: Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer ein eigenes Lüftungsgerät welches direkt über die Außenwand den Raum bedarfsgerecht lüftet. Räume wie Bäder / WC, manchmal aber auch […] > Weiterlesen

Erklär mal: Massenstromsensor

Ein Massenstromsensor, oder auch Luftmengenmesser hat in einem Gasgerät die Aufgabe ein optimales Gas-Luftgemisch herzustellen. Technisch bedeutet dies – Lufmangel oder ein zu hoher Luftüberschuss muss vermieden werden da dies einen negativen Einfluss auf die Verbrennungsqualität hatt. Ein Luftmangel führt unweigerlich zu zu hohen Kohlenstoffmonoxid Werten, ein Luftüberschuss führt zu Effizienzverlusten bei Brennwertanlagen da der […] > Weiterlesen

Wie genau darf es denn sein?

Die Frage nach der Genauigkeit ist insbesondere in Deutschland oft eine Frage nach der Tugendhaftigkeit. Selbstverständlich macht man in Deutschland offiziell alles super genau und rechnet bis auf zwei Stellen hinter dem Komma. Sinn und Unsinn solcher Vorgehensweisen werden zum Teil gar nicht mehr hinterfragt. Das sollte man aber. Insbesondere im Bereich der Trinkwasserrohrnetzberechnung kann […] > Weiterlesen