Archiv | Wie funktioniert eigentlich. . .

Hexerei oder was?

Wie funktioniert eigentlich eine Brennstoffzelle? . Beim Zusammenbringen von Flüssigkeiten oder Gasen kann es durchaus zu heftigen Reaktionen – bis hin zur Explosion – kommen. Werden entsprechende Partner in einer Brennstoffzelle zusammengebracht, so wird planmäßig Wärme und Elektrizität erzeugt. Der alltägliche Umgang mit Batterien wird als völlig normal angesehen. Jeder Wecker hat mindestens eine als […] > Weiterlesen

Bild während einer Versuchsreihe der SBZ Monteur Redaktion. Aber lesen Sie selbst... (Bild: thinkstock)

Und, wie läuft´s?

Kondensatmessung bei Brennwertanlagen Nur wenige technische Prozesse können in der Praxis so weit ausgereizt wie die Verbrennung von Gas und Öl. Die Wirkungsgrade sind daher beachtlich hoch. Besonders dann, wenn Brennwertanlagen in Betrieb gehen. Und sicherlich hat das Know-how der SHK-Branche einen erheblichen Anteil an diesem Erfolg. Der Anlagenmechaniker baut solche Heizungsanlagen, sorgt für einen […] > Weiterlesen

Sind doch nur drei Strippen

Anschlüsse in der Elektrotechnik Wozu Atomkraftwerke? Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose! Wer kennt diesen Spruch nicht – klar, dass das ein wenig kurzsichtig gedacht ist. In diesem Beitrag soll aber die Zapfstelle für Strom der Ausgangspunkt sein. Ohne sie und ohne Kabel und Stecker kommt so manche Bohrmaschine nicht in Wallung oder […] > Weiterlesen

Das verschlossene „Schlüsselloch“ mit nur 65 Zentimeter Durchmesser nach vollendeter Arbeit (Bild: Erdgas Südwest)

Durchs Schlüsselloch

Wie entsteht eigentlich ein Hausanschluss für Erdgas Was in der Medizin bereits für viele Anwendungen funktioniert, kann nun auch für einen Gasanschluss angewandt werden. In der Medizin spricht man von minimalinvasiven Eingriffen und meint damit beispielsweise, dass eine Bandscheibe durch eine winzige „Öffnung“ operativ behandelt werden kann. Mit dem Erfolg, dass der behandelte Patient schneller […] > Weiterlesen

Für mehr Power im Rohr

Druckerhöhung in der Trinkwasser-Installation . An die Tatsache, dass das Wasser mit ausreichendem Druck ‚aus der Wand’ kommt, hat sich der Kunde längst gewöhnt. In höheren Gebäuden müssen dann schon mal Pumpen eingesetzt werden um diesen Anspruch zu erfüllen. Störend auffallen dürfen diese aber nicht. . . Für einen ausreichenden Wasserdruck hat das Wasserversorgungsunternehmen (WVU) […] > Weiterlesen

Jedes Wasserwerk ist anders. Die Drücke in fremden Versorgungsgebieten sollte man daher im Zweifel erfragen (Bild: Thinkstock)

Wie hoch ist deiner

Mindestversorgungsdruck Über Nacht wären irre hohe Drücke im Trinkwassernetz, daher könnte ein zu geringer Druck wohl nicht die Ursache sein für die nur tröpfelnde Dusche. Was für einen Quatsch man sich immer wieder anhören muss. Je nachdem, wer da gerade was beweisen will, werden Argumente hin- und hergeschoben und Einflüsse klein geredet oder aufgeblasen. Fakt […] > Weiterlesen

Was ist eine Einspeisereduzierung bei PV-Anlagen

PV-Anlagen, die nach 2011 installiert wurden, unterliegen ggf. der Einspeisereduzierung und müssen in ihrer Einspeiseleistung am Netzverknüpfungspunkt (Unterverteilung Stromzähler der Kundenanlage) begrenzt werden. Dabei wird überschüssige Energie zuerst in den Batterien eines Bateriespeiechersystems gespeichert. Durch diese Maßnahme erhöht sich der direkte Eigenverbrauch. Wenn diese Maßnahmen nicht zur gewünschten Reduzierung führen, dann wird eine Drosselung der […] > Weiterlesen