Erklär mal: 4-Wege Ventil

Bei der Wärmepumpe ist es notwendig, zur aktiven Kühlung sowie zur Entreifung des Verdampfers die Richtung des Kältemittelkreises zu wechseln. Das Umschalten bzw. der Richtungswechsel des Kältemittels im Kältekreis (Heiz – oder Kühlbetrieb) geschieht durch ein am 4-Wege-Umschaltventil angebrachtes 230 V Magnetventil, welches unterschiedliche Steuerleitungen mit dem Kompressordruck beaufschlagt. Diese Druckleitungen bewegen wiederum einen Kolben […] > Weiterlesen

Der „Stau“ im Eckventil

Armaturen und Trinkwasser-Hygiene Trinkwasser ist ein verderbliches Gut. Deshalb sollte es nicht lange in den Leitungen verbleiben. Hohe Fließgeschwindigkeiten in den Rohren sollen durch kleine Dimensionen erreicht werden. Aber sind die Armaturen überhaupt für einen so rasanten Wassertransport geeignet? Auch in einer Trinkwasserleitung gelten Geschwindigkeitsbegrenzungen. Den „Stadtverkehr“ stellen quasi die Anschlussleitungen dar. In diesen Leitungen […] > Weiterlesen

Ein Druckschlagdämpfer im Schnitt (Bild: Flamco)

Big Bang Theory

Druckschläge in Trinkwasserleitungen Trinkwasserinstallationen sind selbstverständlich nach den anerkannten Regeln der Technik auszuführen. Und eigentlich dürfte am Ende einer solchen Installation nur ein zaghaftes Rauschen zu hören sein, wenn die Wanne gefüllt wird. Knallen, beim Schließen der Armatur ist unerwünscht. Trotzdem ergibt sich in einigen, wenigen Installationen in diesen oder ähnlichen Zusammenhängen ein Knall. Gehört […] > Weiterlesen

Meldungen aus der SHK-Szene

Schrägsitz-Ventil ist Gewinner des Plagiarius 2019 Zum 43. Mal wurde Anfang Februar der Negativpreis Plagiarius für besonders dreiste Plagiate verliehen. Gewinner war das Schrägsitzventil Typ 2000 der Bürkert Werke. Aber auch Hansgrohe war wieder auf den vorderen Plätzen. Die Ningbo ACME Industrial Automation Co., Ltd. aus China hat ein ganzes Produktprogramm der Bürker-Werke kopiert und […] > Weiterlesen

Wie funktioniert ein Batteriespeichersystem?

Der mit einem Blockheizkraftwerk oder einer PV-Anlage (1) erzeugte Strom wird mithilfe eines Messinstruments (2) erfasst. Ein weiteres Messinstrument (3) misst den aktuellen Verbrauch im Haus. Falls die selbsterzeugte elektrische Energie größer ist als die von den Verbrauchern im Haus benötigte Energie, besteht ein Leistungsüberschuss. Die überschüssige Leistung wird ge-speichert. Dazu wandelt ein Batteriewechselrichter (5) […] > Weiterlesen

Erklär mal: Wohin mit dem Kondensat?

Der Wärmetauscher besteht aus mehreren Wärmetauscherelementen, die durch eine Isolierplatte getrennt sind. Die drei Wärmetauscherelemente vor der Isolierplatte werden als „Heizwert-Stufe“ bezeichnet, weil hier nur eine geringe Kondensation stattfindet. Die Wärmetauscherelemente hinter der Isolierplatte werden als „Brennwert-Stufe“ bezeichnet, hier findet die Hauptkondensation statt. Zuerst werden die Wärmetauscherelemente vor der Isolierplatte (Heizwert-Stufe) mit den heißen Abgasen […] > Weiterlesen