Tag-Archiv | DIN EN 806-2

Lass es Laufen!

Bei der Wasserversorgung der Römer mit ihren imposanten Aquädukten blieb das Trinkwasser ständig in Bewegung. Schon vor mehr als 2000 Jahren hatte man also erkannt, dass es auf diese Weise seine Qualität behalten würde. Auch die Menschen unserer Zeit werden das Wasser aus einem kleinen Gebirgsbach lieber trinken als das Wasser einer Pfütze, selbst wenn […] > Weiterlesen

Betrieb und Wartung einer TW-Installation

Trinkwasserinstallationen sind technische Einrichtungen, die der Bereitstellung des wichtigsten Lebensmittels – des Trinkwassers – dienen. Beim Betrieb technischer Einrichtungen müssen immer bestimmte Regeln beachtet werden, damit ein bestimmungsgemäßer Betrieb möglich ist. Im Falle von Trinkwasserinstallationen zielen diese Regeln auf zwei Aspekte ab: • Durch geeignete hygienische Maßnahmen muss sichergestellt sein, dass von dem Lebensmittel Trinkwasser […] > Weiterlesen

Diese Biester will niemand in seiner Trinkwasserinstallation haben, daher gilt es unter anderem Stagnation zu vermeiden (Bild: thinkstock)

Wasser muss fließen!

Stillstand ist vom Bösen? Bei der Wasserversorgung der Römer mit ihren imposanten Aquädukten blieb das Trinkwasser ständig in Bewegung. Schon vor mehr als 2000 Jahren hatte man also erkannt, dass es auf diese Weise seine Qualität behalten würde. Auch die Menschen unserer Zeit werden das Wasser aus einem kleinen Gebirgsbach lieber trinken als das Wasser […] > Weiterlesen

Vorsicht, heiß!

Verbrühungsschutz an Entnahmestellen . Aus Gründen der Hygiene hat das warme Wasser im Leitungssystem eine Temperatur von 60 °C oder mehr. Wer sich damit die Hände wäscht, der reinigt sie nicht nur – er kocht sie ab. Damit das nicht mal versehentlich passiert, sollten Entnahmearmaturen mit Schutzeinrichtungen ausgestattet sein. .   . Verbrühschutz an Entnahmestellen […] > Weiterlesen

Heißes Wasser nicht immer O.K.

Anlagen der zentralen Warmwasserversorgung in Gebäuden müssen aus Gründen der Hygiene in der Regel mit Wassertemperaturen von 60 °C betrieben werden. Wer hier aus Versehen ausschließlich mit der Fracht der Warmwasserleitung in Berührung kommt, kann sich gefährliche Verbrühungen zuziehen. Um genau das zu verhindern, sollen Entnahmearmaturen die Temperatur des Mischwassers, das ihnen entnommen werden kann, […] > Weiterlesen

Müssen Kaltwasser-Leitungen nach EnEv gedämmt werden?

Diese Frage stellt sich nach wie vor und immer wieder. Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Energieeinsparung auf Heizungs- und Warmwasserleitungen, sowie Kälteverteilungs- und Kaltwasserleitungen von Raumlufttechnik- und Klimakältesystemen bezieht. Trinkwasserleitungen (kalt) fallen nicht unter diese Verordnung! Die DIN 1988-200, die im Mai 2012 in Kraft getreten ist, gilt in Verbindung mit der […] > Weiterlesen

Dämmung von Rohrleitungen gemäß DIN 1988-200

„Müssen Trinkwasserleitungen (kalt) nach EnEV 2009 gedämmt werden?“ Diese Frage stellt sich nach wie vor und immer wieder. Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Energieeinsparung auf Heizungs- und Warmwasserleitungen, sowie Kälteverteilungs- und Kaltwasserleitungen von Raumlufttechnik- und Klimakältesystemen bezieht. Trinkwasserleitungen (kalt) fallen nicht unter diese Verordnung. Die DIN 1988-200, die im Mai 2012 in […] > Weiterlesen