Tag-Archiv | Kleinanlagen

Der Fließweg mit den 3,1 Liter Volumeninhalt zwischen Speicher und Zapfstelle macht die Installation zur Großanlage, es sei denn, die Installation befindet sich in einem Ein- oder Zweifamilienhaus (Bild: IBH)

Schon gehört von der 3-Liter Regel?

Die 3-Liter-Regel Häufig falsch angewendet wird die sogenannte 3-Liter-Regel. Vorab ist zu sagen, dass man mit diesem Grenzwert einen Richtwert angeben wollte, es sind jedoch kleinere Werte anzustreben. Sehr entscheidend ist die tatsächliche Nutzung. Alle Angaben beziehen sich stets auf einen bestimmungsgemäßen Betrieb. Wird ein Anlagenteil nicht regelmäßig durchspült, steigt die Gefahr einer Legionellenkontamination. In […] > Weiterlesen

Wenn bei der Warmwasser-Entnahme Aerosolbildung zu erwarten ist und... (Foto: thinkstock)

Planung und Bau einer hygienisch einwandfreien TW-Anlage

Die Trinkwasserhygiene hat großen Einfluss auf die Gesundheit der Menschen. Die Planung, der Bau und der Betrieb einer Trinkwasserinstallation müssen daher so erfolgen, dass diese keine Erkrankungen verursacht. Mit der im Jahr 2011 geänderten Trinkwasserverordnung (TrinkwV) wurde in Deutschland die „Richtlinie 98/83/EG des Rates (der Europäischen Union) vom 3. November 1998 über die Qualität von […] > Weiterlesen

Deckungsbeitrag und Anlagengröße

Keine Angst, wir machen hier keine langweilige Sachen wie Betriebswirtschaft. In diesem Beitrag dreht sich alles um die Frage: Wie beeinflusst die Anlagengröße den Deckungsbeitrag einer solarthemischen Anlage. Thermische Solaranlagen werden ihrer Größe nach grob in zwei Gruppen unterteilt: Kleinanlagen auf Ein- und Zweifamilienhäusern (EFH, ZFH) mit einer Kollektorfläche von bis zu 20 m² sowie […] > Weiterlesen

Erklär mal: TW Groß- und Kleinanlagen

Nach Arbeitsblatt W551 des DVGW sind Kleinanlagen – alle Anlagen in Ein- oder Zweifamilienhäusern, unabhängig vom Inhalt des Trinkwassererwärmers – Gebäude, in denen ein Speicher mit < 400 l steht und einem Inhalt < 3 l in jeder Rohrleitung zwischen dem Abgang Trinkwassererwärmer und der Entnahmestelle. Die Zirkulationsleitung wird dabei nicht berücksichtigt. Großanlagen sind Wassererwärmungsanlagen […] > Weiterlesen