Muss Das – Wartung von Solaranlagen?

Um es vorweg zu nehmen – Ja, es muss! Denn jede technische Ausrüstung der Gebäudetechnik benötigt ein Mindesmaß an Pflege und Aufmerksamkeit. Im Laufe eines Betriebsjahres kann eine solarthermische Anlage ein wenig an Performance verlieren. Hier gilt es entgegenzusteuern und den einwandfreien Zustand herzustellen bevor es der Kunde überhaupt bemerkt.

Daraus folgt: Obwohl Solaranlagen einen geringen Wartungsaufwand erfordern, empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen Funktion und Zustand der Anlagen zu prüfen.

Wartungs-Protokoll Solathermie

Wartungs-Protokoll Solathermie

zum Download >>> Wartung-Solar

Besonderes Augenmerk erfordert der Anlagendruck. Bei Unterschreiten des Mindestdruckes muss eine Undichtigkeit vermutet und deren Ursache behoben werden. Gegebenenfalls ist dazu eine neue Druckprobe durchzuführen.
Im Rahmen der Wartung ist mindestens 2-jährig auch die Frostschutzkonzentration und der pH-Wert der Flüssigkeit zu messen und mit den Herstellerangaben zu vergleichen. Ist der pH-Wert kleiner als 7, muss in jedem Fall die gesamte Solarflüssigkeit ausgetauscht werden. Auch ein Blick auf den Durchfluß des Solarkreises kann nicht schaden, denn mithilfe der Temp. Diff. zwischen Kollektor und Solarrücklauf wird der solare Ertrag gerechnet. Wenn sich also der Kunde über zu wenig Solarertrag beschwert sollte der Fachmann mal danach schauen. Im Markt gibt es aber mitterweile Systeme wo dies nicht mehr nötig ist, da die Solarpumpe zur Ertragsoptimierung drehzahlgeregelt wird und somit unterschiedliche Volumenströme bereitstellt. Bei diesen Systemen wird der Durchfluss in der Regel mithilfe eines Volumenstrom-Sensors messtechnisch ermittelt.
Auch nicht unwichtig: Die Bedienungs – und Wartungsanleitung ist an gut sichtbarer Stelle im Aufstellraum der Anlage aufzubewahren.

Befüllen einer Solarthermie-Anlage

Befüllen einer Solarthermie-Anlage

 

In der Praxis hört man häufig die Frage nach der Lebensdauer der Solaranlage. Untersuchungen haben gezeigt, dass Solaranlagen bei fachgerechter Wartung und regelmäßiger Kontrolle durch den Betreiber eine Lebenserwartung von deutlich mehr als 20 Jahren besitzen. Neben dieser Frage wird oft auch die nach der Verschmutzung der Kollektoren gestellt. Untersuchungen geben auch hier eine klare Antwort: Anlagen an normalen Standorten in Stadt und Land verlieren durch Verschmutzung maximal ca. 2% ihrer Leistungsfähigkeit, normalerweise kann ein Minderertrag überhaupt nicht nachgewiesen werden. Eine Reinigung der Kollektoren ist deshalb nicht erforderlich.

Solar - Schrägdach Installation Bild: Vaillant

Solar – Schrägdach Installation Bild: Vaillant

, , , , ,

Noch keine Kommentare vorhanden.

Hinterlasse eine Antwort

*