Lass es nicht verdampfen

Herkömmliche Solarsysteme (Druckgeführte Systeme) sind der Sonneneinstrahlung schutzlos ausgeliefert. Das führt da zu, dass Solarkollektoren schon früh am Tag keinen Ertrag mehr bringen da die Solarschutzschaltung die Solarpumpe abschaltet. Dies geschieht zum Schutz der Bauteile in einer Solaranlage, den viele temperaturempfindliche Bauteile würden sich quasi auflösen. Und je höher die Temperatur im Kollektor, desto mehr Solarflüssigkeit verdampft und Dampf lässt sich nicht mehr zum Speicher pumpen. Man nennt diesen Zustand in einer solarthermischen Anlage „Stagnation“.

Solaranlage Funktionsschema Druckgeführtes System Grafik: Immotechnik.de

Solaranlage Funktionsschema Druckgeführtes System Grafik: Immotechnik.de

Rücklaufgeführte Solarsysteme:
Das drucklose Solarsystem (Rücklaufgeführtes System oder auch Drain-Back) ist nicht vollständig mit einem Solarmedium gefüllt. Wenn keine Sonne scheint, ruht das Medium im Rücklaufgefäß, in den Kollektoren befindet sich Luft. Da sich die Solarflüssigkeit nicht im Kollektor befindet sondern in einem Sammelbehälter ist der Kollektor immer trocken, hier kann also bei voller Sonneneinstrahlung keine Flüssigkeit verdampfen. Das Solarsystem wird zur solaren Heizungsunterstützung und / oder Warmwasserbereitung eingesetzt. Durch das Drainback Prinzip wird die thermische Belastung, in den Sommermonaten bei stark reduziertem Wärmebedarf (z. B. Urlaubszeit), vermieden.
Daher ist die Solarladestation besonders geeignet für die Verwendung in:
● Mehrfamilienhäusern
● kleinen und mittelgroßen Hotels
● öffentlichen Gebäuden wie Schulen oder Sportstätten
● kleineren Geschäfts- oder Bürogebäuden

Beispiel Einsatzmöglichkeit

Das „drucklose Solarsystem“ oder auch rücklaufgeführte Solarsystem kennt keine Stagnation Bild: Vaillant

Die Solarladestation:
● hat alle wesentlichen hydraulischen und elektrischen Baugruppen zum autarken Betrieb integriert. (Zur Temperaturerfassung im Kollektorfeld und am Speicher werden zusätzliche Temperaturfühler installiert),
● ist kaskadierbar, 1 – 4 Module können in ein System integriert werden und ermöglichen Kollektorflächen bis 120m²,
● wird generell an der Wand montiert,
● hat einen integrierten Regler
● besitzt energiesparende Hocheffizienzpumpen (EEI ≤ 0,23)

VPM 15 D Bauteile

Vaillant VPM 15 D Bauteile Bild: Vaillant

Legende

, , ,

Noch keine Kommentare vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

*