Archiv | Produkte

Der im Text beschriebene Syr Protect kann effektiv eine Überschwemmung verhindern

Elektronische Wächter

Schutz vor Wasserschäden Einige Anlagenmechaniker kennen die Situation sicherlich schon aus der eigenen Praxis. Man kommt zu einem völlig gefrusteten Kunden, der einen dann über triefend nasse Fußböden watschelnd zum eigentlichen Schadensort führt, einer geplatzten Leitung. Der Kunde hatten es nicht gleich bemerkt. Meistens waren alle aus dem Haus und zur Arbeit oder, noch schlimmer, […] > Weiterlesen

In die etwa 18 Millimeter tiefen Kanäle im Bestandsestrich werden die Kunststoffheizungsrohre ohne zusätzliche Befestigungen eingelegt. (Bild: Empur)

Einritzen und Füllen

Fußbodenheizung ohne zusätzliche Aufbauhöhe Die klassische Methode der Installation einer Fußbodenheizung sieht vor, dass auf einer Dämmlage die Heizrohre verlegt werden. Darauf wird dann der Estrich aufgebracht, der das Rohr fest umschließt und später die Wärme an den Raum abgibt. Möchte man diese Art einer Fußbodenheizung in ein bestehendes Gebäude einbringen, würden umfangreiche Stemmarbeiten notwendig. […] > Weiterlesen

Ist der erste Millimeter am Dicksten?

Für den werten Kunden nur das Beste, ist doch klar. Und die Banken haben reichlich kapitalisierende Ideen, um diese dem geneigten Kleinanleger unter die Nase zu reiben. Rendite-Ideen vom Anlagemechaniker zu erhalten ist natürlich erstmal neu, aber durchaus denkbar. Doch aufgepasst beim Thema Dämmung als Investition gibt es Einiges zu beachten. Wie im echten Leben […] > Weiterlesen

Gebläsekonvektoren können ans Kaltwasser- und Heizungsnetz angeschlossen werden. Somit ersetzen sie die konventionellen Heizkörper.

Kühlen Kopf bewahren

Kälteanlagen vom Anlagenmechaniker Ob Gewerberaum, Praxis oder Wohnraum: Eine Alternative zu den weit verbreiteten Split-Geräten bietet die wasserbasierte Kleinklimaanlage. Die Installation erfordert keine Zertifikate für den Umgang mit fluorierten Kältemitteln. Dem Anlagenmechaniker wurde es gewissermaßen in die Wiege gelegt, dass er seinen Mitmenschen eine Freude macht, indem er deren Wohnräume wirtschaftlich und komfortabel beheizt. Das […] > Weiterlesen

Meldungen aus der SHK-Szene

Frischwarmwasser-Technologie einfach erklärt Wie funktioniert eine Frischwarmwasserstation? Wie bestimme ich den Tageslastgang und den Trinkwarmwasserbedarf einer Wohnung? Und wie wähle ich die optimale Station aus? Auf diese und viele weitere Fragen rund um die Frischwarmwasser-Technologie gibt die neue Broschüre „Zentrale Frischwarmwassertechnik“ von Taconova detailliert und anschaulich Antwort. Planer und Installateure finden in dem kompakten Nachschlagewerk […] > Weiterlesen

Das Montageteam von Uhrig Kanaltechnik im Einsatz. Überströmte Thermliner-Fläche 1,272 m²/m (Bild: Uhrig Kanaltechnik)

Wärme aus Abwasser

100 Jahre ungenutzt Energiepreissteigerung und finanzielle Förderung sowie eine verschärfte Energieeinsparverordnung werden die Wärme aus Abwasser zunehmend attraktiv machen und für eine schnell steigende Anzahl von Projekten sorgen. Mannheim hat mit dem Pumpwerk Ochsenpferch nun sein erstes Referenzobjekt – ein öffentliches Gebäude nach einem vermutlich ab 2019 geltenden Standard. Die EU-Gebäuderichtlinie von 2010 verpflichtet die […] > Weiterlesen

Dieser Heizkörper wird falsch durchströmt, das Ventil kann nix dran ändern, aber den Fehler tollerieren

Rausreißen geht nicht gut

Wie funktioniert eigentlich ein Heizkörper mit vertauschten Vor- und Rücklaufanschlüssen? Das ist ein Elend: Die Baustelle ist bereits abgeräumt, die Heizungsanlage wird endgültig in Betrieb genommen und nun stellt sich heraus, dass ein Heizkörper merkwürdige Geräusche abgibt und nicht richtig warm wird. Und auch beim dritten Entlüften stellt man immer noch fest, Luft ist hier […] > Weiterlesen