Archiv | Gut zu wissen

Hexerei oder was?

Wie funktioniert eigentlich eine Brennstoffzelle? . Beim Zusammenbringen von Flüssigkeiten oder Gasen kann es durchaus zu heftigen Reaktionen – bis hin zur Explosion – kommen. Werden entsprechende Partner in einer Brennstoffzelle zusammengebracht, so wird planmäßig Wärme und Elektrizität erzeugt. Der alltägliche Umgang mit Batterien wird als völlig normal angesehen. Jeder Wecker hat mindestens eine als […] > Weiterlesen

Bild während einer Versuchsreihe der SBZ Monteur Redaktion. Aber lesen Sie selbst... (Bild: thinkstock)

Und, wie läuft´s?

Kondensatmessung bei Brennwertanlagen Nur wenige technische Prozesse können in der Praxis so weit ausgereizt wie die Verbrennung von Gas und Öl. Die Wirkungsgrade sind daher beachtlich hoch. Besonders dann, wenn Brennwertanlagen in Betrieb gehen. Und sicherlich hat das Know-how der SHK-Branche einen erheblichen Anteil an diesem Erfolg. Der Anlagenmechaniker baut solche Heizungsanlagen, sorgt für einen […] > Weiterlesen

Sind doch nur drei Strippen

Anschlüsse in der Elektrotechnik Wozu Atomkraftwerke? Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose! Wer kennt diesen Spruch nicht – klar, dass das ein wenig kurzsichtig gedacht ist. In diesem Beitrag soll aber die Zapfstelle für Strom der Ausgangspunkt sein. Ohne sie und ohne Kabel und Stecker kommt so manche Bohrmaschine nicht in Wallung oder […] > Weiterlesen

Das verschlossene „Schlüsselloch“ mit nur 65 Zentimeter Durchmesser nach vollendeter Arbeit (Bild: Erdgas Südwest)

Durchs Schlüsselloch

Wie entsteht eigentlich ein Hausanschluss für Erdgas Was in der Medizin bereits für viele Anwendungen funktioniert, kann nun auch für einen Gasanschluss angewandt werden. In der Medizin spricht man von minimalinvasiven Eingriffen und meint damit beispielsweise, dass eine Bandscheibe durch eine winzige „Öffnung“ operativ behandelt werden kann. Mit dem Erfolg, dass der behandelte Patient schneller […] > Weiterlesen

Zentral oder Dezentral – Konzepte zur Wohnraumlüftung

Unterschiedliche Konzepte zur Wohnraumlüftung in Ein- und Mehrfamilienhäusern machen Sinn, denn ein Mehrfamilienhaus wird ganz anders genutzt wie ein Einfamilienhaus. Lesen Sie welche Pro und Kontra – Punkte es gibt und bewerten Sie die unterschiedlichen Konzepte und die Durchführbarkeit vor Ort. Vorteile von Wohnungszentral-Anlagen –– Besonders effiziente Wärmerückgewinnung im komplettenGebäude. –– Mit sorgfältig geplanten und […] > Weiterlesen

Grundprinzip der kontrollierten Wohnungslüftung

In einem luftdicht gedämmten Gebäude muss die Wohnungslüftung einen nutzerunabhängigen Mindestluftwechsel sicherstellen, um die Gebäudehülle vor Feuchteschäden zu schützen und den Wohnkomfort durch ausreichende Frischluftzufuhr zu erhöhen. 1 Außenluft 2 Abluft 3 Zuluft 4 Fortluft Mit einer Wohnungslüftung wird dies durch die Belüftung von Wohnungen und Häusern realisiert. Hierbei wird verbrauchte Raumluft kontinuierlich nach außen […] > Weiterlesen

Für mehr Power im Rohr

Druckerhöhung in der Trinkwasser-Installation . An die Tatsache, dass das Wasser mit ausreichendem Druck ‚aus der Wand’ kommt, hat sich der Kunde längst gewöhnt. In höheren Gebäuden müssen dann schon mal Pumpen eingesetzt werden um diesen Anspruch zu erfüllen. Störend auffallen dürfen diese aber nicht. . . Für einen ausreichenden Wasserdruck hat das Wasserversorgungsunternehmen (WVU) […] > Weiterlesen